Senna ist krank – aber wie sehr?

Sorgen bereitet den Fans derzeit Senna. So absolvierte sie nach eigenen Angaben den Auftritt bei der "Ricardo Hammershow" am Freitag-Abend in Zürich mit 40 Grad Fieber, einer Temperatur die im allgemeinen schon in den lebensgefährlichen Bereich einzuordnen ist. Ansehen hat sie es sich jedoch nicht lassen, dass es ihr derart schlecht geht. Heute nun sorgt die Bild-Zeitung für noch mehr Sorgen bei den Fans. So berichtet die Zeitung in ihrer Sonntags-Ausgabe, dass Senna am Freitag nach den Proben zur Pro7-Show "Schlag den Raab" an Unterleibs-Krämpfen gelitten haben und in Folge dessen zusammengebrochen sein soll. Bestätigt wurde dies bislang nicht. Bei den Fans führt diese, bereits gestern Abend online veröffentlichte Nachricht der BILD, zu heftigen Spekulation und Tränen um Senna. Wie im offiziellen Fanclub zu lesen ist, soll sich Senna bereits wieder auf dem weg der Besserung befinden, wie in einem Telefonat mit Managerin Joy Berhanu und Senna mitgeteilt wurde. Termine sollen, so Joy, nicht ausfallen. Eine Nachricht, der zur Folge Senna bereits seit Juli gesundheitliche Probleme hat, wurde von Joy bestätigt. Geplant ist deshalb, dass Senna sich im Oktober einer gründlichen ärztlichen Untersuchung unterzieht, wozu sie sich - glaubt man der Bild-Zeitung - in ein Krankenhaus begeben wird. Senna bittet, dem Telefonat mit dem Fanclub zu entnehmen, jedoch die Fans, sich keine große Sorgen zu machen. Wir hoffen, dass es ihr wirklich besser geht und wünschen ihr gute Besserung!