Popstars Just 4 Girls Workshop Bericht Nr. 5

Das Motto der fünften Popstars Workshop-Show war „Diven“. Patricia, Sheila, Nina und Gabriella waren die Bandleaderinnen und mussten die Einteilung selber machen. Das ging schon recht heftig los... Dreizehn Kandidatinnen auf vier Gruppen aufteilen, das kann schon Reibereien verursachen. Deshalb waren Leo, Ina und Diyana am Ende jeweils in zwei Bands gleichzeitig...

Just 4 Girls im Zickenkrieg

Es war die ganze Sendung hindurch ein Zickenkrieg, besonders Gabriella und Sheila haben es abbekommen. Bei Sheila war es, weil sie noch nicht allzu lange im Workshop war. Sie hatte gerade erst eine Entscheidungsshow mitgemacht. Bei Gabriella war es schon härter. Sie wollte mit ihrer Gruppe das Vocalcoaching absolvieren, aber das ging nicht, weil niemand da war. Gabriella hatte es richtig schwer und sie war schon am aufgegeben. Es war eine stressige Woche für die 13 Popstars Kandidatinnen. Die BRAVO kam und veranstaltete ein Bikini Fotoshooting am Pool.

Ausflug nach Kairo

Am nächsten Tag sind die Bandleaderinnen nach Kairo geflogen, während die anderen probten. Die vier sind zu den Pyramiden gefahren und haben Sightseeing gemacht, ehe sie am Abend zu einer TV-Show des Ägyptischen Fernsehens eingeladen wurden. Sie durften sich vorstellen und gemeinsam ein Lied zum Besten geben. Der Stress nahm nicht ab. Sheila konnte sich keinen Text merken und bei der Choreografie hat auch nichts geklappt. Gabriella hatte es auch nicht leicht: Die Anderen waren gegen sie.

Eine Entscheidungsshow die es in sich hatte

  • Als erstes kamen Annemarie, Jill, Leo und Nina mit dem Song „Never Can Say Goodbye“ von Gloria Gaynor. Die Performance war sportlich und Kräfte raubend.
  • Diyana, Lea, Virginia und Patricia beteten „Frozen“ von Madonna. Meiner Meinung nach war dieser Auftritt nur durchschnittlich.
  • Dann sangen Antonella, Katharina, Ina und Sheila mit „Shut Up And Drive“ von Rihanna. Kein Kommentar!
  • Zum Schluß performten Leo, Ina, Diyana und Gabriella „Greatest Love Of All“ von Whitney Houston. Auch hier konnten mich die Just 4 Girls Kandidatinnen nicht wirklich überzeugen.
Zur "Krönung" tanzte Loona noch mit den Kandidatinnen auf ihren neuen Song. Patricia, Nina, Sheila, Gabriella, Jill, Leo, Diyana, Annemarie, Katharina, Ina, Lea (sie hat das „Urteil“ der Jury fast arrogant über sich gehen lassen) und Antonella, die in den Augen der Jury die Beste war, sind weiter. Diese zwölf Kandidatinnen kommen nach München ins Popstars Just 4 Girls Bandhaus. Virginia ist leider ausgeschieden und war danach nicht mehr ansprechbar.