Popstars 8 – „Du & Ich“

Nein, nein, wir sind zu verwöhnt. Seit Monrose aus Staffel 6 hervorgingen, ist die Qualität der Teilnehmer bei Popstars derart enorm zurückgegangen, dass dieses Jahr ein Knaller-Duo gefunden werden muss oder es vermutlich die letzte Staffel von Popstars sein wird. Ich werde mich nicht auf das Casting stürzen, ich werde erst wieder in der Workshop-Phase vollständig berichten. Aber ich schaue ganz genau hin. Sieben Kandidatinnen und Kandidaten sind weitergekommen von über 1600. Ist die Stadt Stuttgart so arm dran? Hat sie nicht ein paar Sängerinnen und Sänger mehr? Man weiß es nicht. Aber das erste Casting war unterirdisch schlecht. Ich habe nur das Zwillingspaar Elli und Nelli in Erinnerung, dass sich tapfer geschlagen hat (in jeder Hinsicht) und es in die Entscheidungsshow geschafft hat. Selbst die Cousine von Senna, Sabrina, hat es nicht geschafft. Ohne ihr zu nahe zu treten - sie hätte es nicht verdient weiter zu kommen. Einiges hat man in dieser Staffel umgestellt. So gibt es keinen Re-Recall mehr und eine/r Teilnehmer/in hat die Chance, durch das "Goldene Mikrophon" weiter zu kommen. Das heißt, er muss nur einmal beim Casting singen und das hervorragend - dann ist er ein "Fall für Kate". Er wird bei der Entscheidungsshow erneut auftreten. In Stuttgart war es ein Mann. Zur Jury mag ich nichts sagen oder nur sehr wenig. Detlef D! Soost ist gemeinhin bekannt, aber er hat eine Diät hinter sich, die nicht gerade positiv in Puncto Musikaliät war. Michelle Leonard kenne ich nicht und will sie auch nicht weiter kennen lernen. Aber eine Frau in der Jury ist "Muss". Und das dritte Jury-Mitglied, Erfolgsproduzent Alex Christensen, mag ich vom Wesen her gar nicht. Er war übrigens bereits in der 2. Staffel von Popstars Mitglieder der Jury. Lassen wir uns überraschen, was die nächsten Wochen bringen werden ... Ich bin auf die nächste Folge gespannt. Es kann nur besser werden.