Popstars 2006

Die Popstars-Staffel 2006 lief unter dem Motto "Neue Engel braucht das Land". Start der Sendung war der 10. August 2006.

Die Castingshow wurde von einer dreiköpfigen Jury geleitet, welche sich aus dem Starchoreographen Detlef "D!" Soost, dem Musiker und Komponisten Dieter Falk und der Punk-Queen und Sängerin Nina Hagen zusammensetzte. Nach diversen Castingshows in verschiedenen deutschen Großstädten folgten die Workshops und schließlich die Wochen im Bandhaus. Im Finale standen sich schließlich noch sechs der jungen Künstlerinnen gegenüber: Arjeta ("Ari") Zuta, Bahar Kizil, Katarzyna ("Kati") Zinkiewicz, Mandy Capristo, Romina Lombardo (Romina Reinhardt) und Senna Gammour.

Die Popstars Finalistinnen (v.l.): Bahar, Mandy, Kati, Senna, Ari und Romina

Die Castingshow Popstars wurde über 3,96 Millionen Menschen verfolgt und erreichte durchgehend mehr als 20% bei der Gruppe der werberelevanten Zuschauer. Damit war die fünfte Popstars Staffel die bisher erfolgreichste Popstars-Staffel. In den einzelnen Entscheidungsshows ging es ans Eingemachte: Die jungen Damen durften zeigen was sie können. Einige Male war dies mit teilweise pompösen Auftritten verbunden. So durften auch die Eltern und Familienangehörigen einmal dabei sein und ihre jungen Popsternchen in festliche Kleider gehüllt sehen und ihren schönen Balladen lauschen. Gewonnen hat, wie jedem Besucher dieser Seite bekannt sein dürfte, die Konstellation: Senna Gammour, Bahar Kizil und Mandy Capristo. Die ersten beiden Mädchen wurden durch die Jury gekürt, Mandy durch die Zuschauer per Telefonvoting (im Stechen gegen Romina). Gemeinsam Bilden sie die neue Girlband Monrose.

Die Popstars-Jury: Dieter Falk, Nina Hagen, Detlef Soost

Die ausgeschiedenen Popstars Finalistinnen

Interviews mit den Popstars Finalistinnen

Popstars Fotos