Monrose – Quo Vadis?

Noch vor einem Monat war für Bahar, Mandy und Senna die Welt in Ordnung. "Strike the Match", die neue Single, für die sich vor allem Senna eingesetzt hatte, erschien. Und mit ihr kam auch die Hoffnung auf einen neuen Hit. Doch dann die Ernüchterung: Nachdem die Single am ersten Tag noch unter die Top 3 der Trendcharts kam, fiel sie gleich am zweiten Tag auf Platz 7 und stieg am Ende sogar nur auf Platz 10 in die Charts ein ... Das war dann wohl zu wenig für Starwatch. Anders kann man die plötzliche Kehrtwende in der folgenden Woche nicht erklären. Während noch am 03.07 eine Pressemitteilung zur Veröffentlichung des Albums am 11.07 herausgegeben wurde, wurde urpötzlich am 04.07 die "Notbremse gezogen" und das Album auf 05.09 verschoben. Dass dieses Datum womöglich nur Platzhalter sein sollte, konnte man bereits zu diesem Zeitpunkt ahnen - falls man sich etwas im Musikbusiness auskennt. Die übertrieben negative Bewertung der neuen Single wirkt nicht gerade professionell, ist ein Platz 10 in Anbetracht der fast nicht vorhandenen Promo und der zahlreichen EM-Songs in den Charts ein absolut nicht schlechtes Ergebnis. Es wirkt gerade so, als hätte man absichtlich auf Promo verzichtet, ob Bahar, Mandy und Senna auflaufen zu lassen und ihnen zu zeigen, wie weit sie kommen, wenn sie einmal selbst Entscheidungen treffen. Jetzt - 3 Wochen später - scheint endgültig nichts mehr sicher zu sein und keinerlei feste Entscheidungen zu stehen. So ließ Bahar kürzlich die Fans wissen, dass kein Termin feststehe für die Albumveröffentlichung und eigentlich auch noch gar nichts feststeht, was das Album betrifft; selbst die Trackliste schein nicht mehr sicher zu sein: "Wir selbst wissen noch nicht mal, welcher der erste und welcher der letzte Song wird". Das sollte man allerdings bald mal wissen, will man mit der Veröffentlichung des Albums nicht noch bis zum St.Nimmerleins-Tag warten. Ach ja - die Trackliste, die bereits bekannt ist, kennt Bahar scheinbar noch gar nicht. Welche gemeint ist? Na DIE Trackliste, die bereits vor Veröffentlichung von "Strike the Match" von Warner - der Plattenfirma von Monrose - im Rahmen einer Pressemitteilung zusammen mit allen Informationen zu den Songwritern und Produzenten veröffentlicht wurde. Den Fans ist diese daher schon länger bekannt. Bahar, Mandy und Senna auch ?! Apropos Senna. Noch kurz nach der Mitteilung über die Verschiebung des Albums erklärt Bahar, dass man sich zusammensetzen und gemeinsam nochmal am Album arbeiten werde. Nun, wenn man Sennas Zustand in den letzten Tagen anhand verschiedener Nachrichten an die Fans analysiert, so muss das aber ein echt anstrengendes, zermürbendes Meeting gewesen sein. Oder gab es dieses Meeting am Ende gar nicht und Monrose haben nur mitgeteilt bekommen, welche Songs vom Album runter müssen und welche neuen Songs noch zusätzlich mit drauf kommen? Hat Senna Ihren Kampf für mehr Entscheidungsfreiheit nun doch verloren und ist daher so fertig? Wird sie irgendwann mit dieser vermeintlichen Niederlage umgehen können oder wird es zunehmend Reibungspunkte geben? Wann wird nun das neue Album erscheinen? Am 12.09, 19.09 oder sogar erst am 26.09? Und wann würde dann die 3. Single veröffentlicht werden? Viele Fragen und wenige Antworten. Eine gute Kommunikation und guter Informationsaustausch sehen anders aus. Und das Wort Mut zu neuen Wegen scheint im Wortschatz der Verantwortlichen bei Starwatch gar nicht erst vorzukommen. Monrose und ihren Fans stehen wohl noch einige schwere Wochen bevor. Und im Moment steht nur eines wirklich fest: dass nichts feststeht ...