„I AM“ – Preview auf das Album

Am 26.09 ist es soweit. Endlich gibt es neues Material von Monrose. 15 Tracks - soviel wie noch kein Album vorher - wird der neue Longplayer von Bahar, Mandy und Senna haben. Und diese erfüllen laut Warner wieder einmal genau die Erwartungen, die Fans an ein erfolgreiches und abwechslungsreiches Monrose-Album stellen: Treibende Grooves, eingängige Melodien und erfrischende Arrangements. Energiegeladene Club Dance Tracks ("Don't touch the Fader", "You can look") und Tanznummern im 80er Stil ("A Love Bizarre", "Electricity") wechseln sich mit souligen Midtempo-Sons ("What They Want") und emotionalen Balladen ab. Gefühlvolle Balladen waren schon immer eine Stärke von Monrose – und auf "I AM" gibt es gleich vier davon: "Why Not Us" (Midtempo), "Stained", "Teach Me How To Jump" und "Stolen" (slow). Monrose haben sich auf jeden Fall viel Zeit für das neue Album gelassen und genau so klingen ihre Aussagen dazu: "I AM ist das bislang abwechslungsreichste Album von uns und wir sind stolz darauf." In der Tat gibt es auf "I AM“ zahlreiche Überraschungen: In "Going Out Tonight" gibt es z. B. Ragga Einflüsse zu erkennen und die Songs "Certified" und "No Never" sind durch soulige House-Sounds geprägt. Neben der Trackliste und den Songs wurde auch das Cover überarbeitet: Am 03.10.08 erscheint kurz nach dem Album dann auch endlich die zweite Singleauskopplung "Hit’N’Run". Sie ist die "perfekte Single für diese Jahreszeit und verbreitet einfach gute Laune", so Monrose, "wir legen richtig los - und in diesem Sinne ist auch die erste Zeile des Refrains zu verstehen: Start my engine!" Heute nun wurde auch endlich das Cover der neuen Single veröffentlicht: Uns gefällt es richtig gut. Und euch?