Monrose Konzert in München

Das Monrose Konzert im Münchner Nachtwerk ist gerade vorbei, da dürfen wir schon die Fotos im Forum begutachten. Eines unserer Mitglieder (MSTLuna) versorgte uns noch vor dem Schlafengehen mit interessanten Infos und frischem Fotomaterial.

Erstes Monrose Fan Konzert ein Erfolg

Die Begeisterung der Zuschauer war wohl größtenteils sehr positiv. Die drei Monrose Mädels lieferten dem Publikum eine tolle, wenn auch etwas kurze (einstündige) Show. Ihr erstes Fan Konzert verlief schon sehr professionell, so trat die junge Mandy Capristo - die bis zum Ende der Popstars Staffel noch als recht schüchtern galt - souverän und gekonnt auf und performte gemeinsam mit Bahar Kizil und Senna Guemmour zahlreiche Songs aus ihrem aktuellen Album "Temptation". Wer einen Platz ganz vorne ergattern wollte, musste sich schon gegen halb sechs abends (Einlass 19 Uhr) in die Schlange einreihen. Unser Forenmitglied MSTLuna konnte so einen Platz mit toller Sicht vor der Bühne bekommen. Im Publikum waren auch die Eltern von Mandy sowie ihr Freund anwesend, welche sogar Autogramme verteilen durften. Ehemalige Popstars Kandidatinnen konnte unsere Reporterin nicht aufspüren.

Die Show beginnt

"Um uns herum waren hauptsächlich kreischende Mädels und kurz bevor es losging wurde es sau eng", so schreibt Luna. Begonnen hat dann um 20:30 Detlef "D!" Soost mit einer kurzen Anmoderation. Gestartet wurde mit „Do that dance“.

Monrose erzählen eine traurige Geschichte

Kurz danach wurde es etwas bedrückend. Bahar erzählte von einem kleinen kranken Mädchen was sie im Krankenhaus besucht haben. Ihr kamen die Tränen und Mandy musste übernehmen. Für die 3 war es ein sehr krasser Augenblick, da sie so etwas noch nie erlebt haben. Das Mädchen lag im Koma und ihr wurde die Musik von Monrose immer vorgespielt. Senna beendete diese traurige Geschichte damit, dass das Mädchen leider verstorben ist und jetzt in Gottes Arm ruht. Im Gedenken an dieses Kind sangen sie „Even heaven cries“.

Heiße Choreos der Monrose Girls

Besonders die Songs "Do that dance" und "Push up on me" wurden - so unser Vorort "Reporter" - von einer rasanten Choreographie begleitet und von den jungen Stars heiß in Szene gesetzt. Unterstützung bekamen sie dabei von den erst kürzlich gecasteten jungen Backgroundtänzern (auf den Fotos im Forum zu sehen).

Monrose: elegant und sportlich

Heiß war nicht nur die Show der Monrose Girls sondern auch deren Outfits. Nicht nur von der gewohnt eleganten Seite durfte das Publikum die drei Mädels bestaunen sondern auch in elegant sportlicher Mode.

Senna mal ganz brav

Etwas gefehlt hat an diesem Abend Sennas freche Art, sie wirkte etwas zurückhaltend bzw. zurückgehalten was aber das Gesamtbild der gelungenen Show nicht beeinträchtigen dürfte.

Alles hat ein Ende

Schließlich verabschiedeten sich die drei Mädels von ihren Fans und verschwanden von der Bühne. Kurz darauf hörte man von Mandy und Senna: "Ach wir haben glaub was vergessen, oder?" Daraufhin schrien alle laut: "SHAME!" Und so folgte noch die Debütsingle Shame als krönender Abschluss der Show, bei dem viele im Publikum Wunderkerzen anzündeten. Bahar und Mandy waren davon ganz hingerissen und haben immer wieder darauf gezeigt. Die Mädels waren sehr Publikumsnah und gaben den Fans in den vorderen Reihen immer wieder die Hände. Ende war dann um ca. 21:30 Uhr. Nach einer Umbaupause kam dann noch die Band "Sunrise Avenue". Mehr Infos zum Abend, die Fotos (nur für Mitglieder mit mind. 10 Beiträgen) sowie die Meinungen unserer Mitglieder findet ihr im Monrose-Forum.net