2. Fanclub-Treffen mit Monrose – Ein Fanbericht

Am 12.04.2008 war es soweit: 2. Fanclubtreffen mit Monrose! Ein Teil des Team war anwesend und berichtet für euch exklusiv vom Treffen ... Eines muss ich vorneweg loswerden: Es war einfach fantastisch, die drei Engel wieder auf der Bühne zu sehen. Ich hatte zusammen mit Marcus (mvcube) das Glück, vorher in die Halle zu dürfen, da ich zwei Krücken habe und nicht lange stehen kann. Wir waren kurz vor 12:00 Uhr in der Halle. Dort lief der Soundcheck in vollen Touren und man merke es den drei Mädchen an, dass sie Spaß daran hatten, wieder auf der Bühne zu stehen. Sie haben „Hot Summer“ angesungen und einige andere Lieder und hatten dabei einen Riesenspaß. Danach hatte Marcus das Vergnügen, CDs an Monrose zu übergeben - eine für Mandy, eine für Bahar und eine für Senna. Die Mädchen versprachen, sich die CDs anzuhören. Anschließend gingen sie von der Bühne, um drei Minuten später an unseren Tisch zu kommen - am selben Tisch saßen die Leute vom Kinderhospiz - und wir haben es genossen. Dann kam auf einmal Mandy zu uns und hat uns regelrecht "überfallen". Sie hat erst Marcus und dann mich gedrückt und gesagt, es freue sie uns zu sehen. Danach ist Bahar zu uns gekommen und hat jedem von uns zwei Küsschen auf die Wange gegeben. Zu guter Letzt ist Senna gekommen und hat erst Marcus gegrüßt und dann mich und fragte mich, wie es mir ginge. Ich zeigte auf die zwei Krücken und meinte, dass ich eine OP hatte. Mehr fiel mir nicht ein, so aufgeregt war ich. Senna meinte, Sonne und Meer würden mir gut tun, woraufhin Marcus meinte: "Lad sie (Jessica) doch mal nach Marokko ein." Das war eigentlich nur als Jux gemeint. Doch Senna sagte zu unserer Überraschung: "OK, so machen wir es. Komm zu mir nach Marokko, dann wird es wieder gut." Dazwischen meinte ein Ordner, dass Senna zurück müsste zum Fototermin. Doch sie warf zurück: "Lass mich meinen Satz vollenden und dann komme ich!" Den Urlaub mit Senna werde ich wohl nie erleben. Aber der Wille zählt ja auch. Es folgten dann die Scheckübergabe an und Autogramme von Monrose für die Kinder der Kinderhospizstiftung und es wurden Geschenke verteilt. Danach kam Senna auf einmal nochmal zu uns und überreichte uns zwei Schlüsselanhänger - einfach so. Anschließend gingen die Mädels dann hinter die Bühne. Vorher bin ich noch schnell zu Joy gegangen und habe ihr einen Briefumschlag in die Hand gedrückt. Ich wollte auf ein T-Shirt Autogramme von den drei Mädels haben. So ca. drei Stunden später ist Joy wiedergekommen - an meinen Tisch - und hat mir einen Briefumschlag gegeben. Darin war das T-Shirt - unterschrieben von den drei Mädels. Dann war es endlich soweit - das offizielle Programm begann. Als erstes war ein Karaoke-Wettbewerb angesagt. Aus unserem Forum war Stefan (godless_tischen) am Start. Er hat richtig gut gesungen, aber dass reichte nicht. Jany war besser, wurde von den Zuschauern lautstark angefeuert. Danach war es endlich soweit: Monrose betraten die Bühne! Sie haben zunächst noch hinter geschlossenenem Vorhang gesungen - so wirkte der a capella Gospel-Song viel besser. Danach öffnete sich der Vorhang und es folgten Hot Summer, Strictly Physical, Dangerous, What You Don´t Know, Rebound, Say Yes und Shame. Als die “Zugabe”-Rufe nicht enden wollten, haben sie noch Ain´t Nobody mit uns gesungen. Anschließend waren die Fanbeiträge dran. Zwei möchte ich hier besonders hervorheben: Es gab einen orientalischen Bauchtanz. Bei diesem haben zahlreiche Zuschauer an Senna's Casting gedacht. Und - was ebenfalls herausragend war - Sahra und Sahra haben die Halle mit ihrer Version von "Hamma!" zum Beben gebracht. Zum Schluss sind Monrose sogar mit auf die Bühne "gestürzt" und haben mitgesungen. Danach gab es eine große Pause zum Essen fassen und um wieder herunter zu kommen. Nach dem Essen ging es etwas ernster weiter. Die Bundesstiftung Kinderhospiz, für die der offizielle Fanclub zusammen mit allen Foren des Monrose-Netzwerks eine große Spendenaktion ins Leben gerufen hat, sollte nun das bisherige Ergebniss der Aktion erfahren. Es wurden zunächst zwei zwei Filme gezeigt: einer über Monrose, ihre Geschichte und ihre Fans - dass war lustig - und einer über einen kleinen Jungen, der in einem der Kinderhospize der Bundesstiftung lebt - bei diesem standen den allermeisten Fans die Tränen in den Augen. Die Dame von der Bundesstiftung Kinderhospiz erhiet den Scheck aus den Händen von Monrose überreicht und zeigt sicher sehr berührt über das Engagement des Fanclubs und der Fans. Als kleines Dankeschön hatte sie noch kochbücher dabei, von denen sie Bahar, Mandy, Senna und auch Marcus Reichel vom Fanclub je eines überreichte. Anschließend ging der Vorhang wieder zu, um sich 10 Minuten später für die Fotorunde wieder zu öffnen. Ich war relativ spät dran. Marcus und ich haben uns daher ein wenig "vorgedrängelt". Als ich auf der Bühne stand hat Mandy mich sofort gedrückt. Senna hat sofort gesagt, sie steht auf, um es mir bequemer zu machen. Bahar hat mich gedrückt und ist ebenfalls aufgestanden. Ich habe scheinbar das einzige Foto, in dem die 3 Engel standen. Ich kann nach allem nur sagen: Es war einfach grandios! Mehr Fanberichte und Emotionen könnt ihr in unserem Forum nachlesen bzw. nachempfinden. Viel Spaß dabei.